Mittwoch, 23.04.2014
iPad | MT-Blogs | MTMobil | Impressum | Kontakt | Sitemap | Newsletter

11.01.2014
Masttiere in Bethlehems Stall

Betr.: "Gegen die Mies- macher der Nation", Leser-brief im MT vom 6. Januar

Es ist wahrlich eine Wohltat, dass bei uns in Deutschland kein Mensch hungern muss.

Aber man sollte nicht ausblenden, welche Lebensmittelverschwendung bei uns herrscht und welche Luxusgüter hier verkonsumiert werden. Man sollte empfänglich sein für die Frage, auf wessen Kosten der unfassbare Überfluss der reichen Länder unsrer Erde erzeugt wird.

Kraftfutter für die Massentierhaltung, produziert auf den Böden Afrikas, Palmölplantagen, angepflanzt auf den Flächen der gerodeten Regenewälder - ein Raubbau ohne Ende.

Wenn Shopping und Wellness in zunehmendem Maße das Lebensgefühl beflügeln, dann scheinen altruistische Werte in unserer Gesellschaft auf dem Rückzug zu sein.

Die Weihnachtsgeschichte im Stall zu Bethlehem steht nicht für die Aufforderung zu opulentem Festmahl, um sich den Magen vollzuschlagen oder in einer Nobelherberge zu relaxen. Das ist nicht die Weihnachtsbotschaft. Auch Ochs und Esel sind in der Weihnachtsgeschichte zugegen. Auch den Nutztieren gebührt Würde und Friede, die heutzutage in der Massentierhaltung ein jämmerliches Dasein fristen.

Die Krippenszene im Stall würde heute leider so aussehen: Maria und Josef in einem riesigen Stall, umgeben von Hunderten von Tieren, die zwar gemästet werden, aber in der Dunkelheit oder bei Kunstlicht in der Enge ihrer Behausung gefangen sind, ohne je die Sonne, den Regen, den Wind zu spüren, ohne ihre natürlichen Bedürfnisse ausleben zu dürfen.

Also, wenigstens ein bisschen mehr Mitgefühl wäre angebracht, um die Auswüchse der Massentierhaltung und der Umweltzerstörung zu bremsen. Die nächste Groß-Demonstration "Wir haben es satt" findet in Berlin am 18. Januar statt - mit Bus und Bahn reisen auch zahlreiche Mindener dorthin.

Hartmut Karge

Minden

hartmut.karge@yahoo.de

Dokumenten Information
Copyright © Mindener Tageblatt 2014
Dokument erstellt am 10.01.2014 um 23:06:47 Uhr

Texte und Fotos aus MT-Online sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Diesen Artikel in Netzwerken veröffentlichen:





Sie müssen angemeldet sein, um diesen Artikel kommentieren zu können !

WAS MEINEN SIE? SCHREIBEN SIE IHRE MEINUNG



Sicherheitscode:

Bitte geben Sie oben
stehenden Code hier ein*:


*Pflichtfelder




´

Anzeige

Meistgeklickt

Hille: Motorradfahrer nutzt die L 770 als Rennstrecke
Hille (mt/kra). Ein 21-jähriger Kradfahrer raste am vergangenen Donnerstag entlang der L 770. Dabei überholte er im rasanten Tempo auch das zivile... mehr

Bad Oeynhausen: 25-jähriger Fußgänger stirbt bei Unfall
Bad Oeynhausen (jum). Zu einem tödlichen Verkehrsunfall ist es am frühen Mittwochmorgen gekommen. Ein LKW-Fahrer war gegen vier Uhr auf der Mindener... mehr

Viele Baugruben fürs schnelle Netz - Stadt Minden fast komplett abgedeckt
Ein großer Teil des Stadtgebiets profitiert schon jetzt von schneller Datenübertragung. Bis Ende des Jahres soll der Ausbau für rund 34500 Haushalte... mehr

GWD: Sören Südmeier zieht sich Kreuzbandriss zu
Damit haben sich gestern nach einer MRT-Untersuchung die ersten Befürchtungen bestätigt. Südmeier hatte sich die Verletzung wenige Minuten vor dem... mehr

Gerichtsverhandlung über 200-Meter-Windrad: Streitparteien kommen einander nicht näher
Oliver Korff wehrt sich ausdauernd gegen das 200-Windrad in seiner Nachbarschaft. Korffs Grundstück liegt knapp 600 Meter von der Nordex-Anlage am... mehr

Gerichtsverhandlung über 200-Meter-Windrad: Streitparteien kommen einander nicht näher
mit 70 Kommentaren

Oliver Korff wehrt sich ausdauernd gegen das 200-Windrad in seiner Nachbarschaft. Korffs Grundstück liegt knapp 600 Meter von der Nordex-Anlage am... mehr

Bezirksregierung Detmold will stärker gegen reisende Schrott- und Altmetallsammler vorgehen
mit 46 Kommentaren

Verstärkte Kontrollen sollen zeigen, wo Altmetallsammler sich an die gesetzlichen Vorgaben halten und wo Konkurrenten dagegen verstoßen. Dass die... mehr

Windrad am Sprengelweg - Herausragende Ansichtssache
mit 27 Kommentaren

Porta Westfalica (dh). Der Probebetrieb des 200-Meter-Windrades am Sprengelweg ist angelaufen, der erste Strom produziert. Wirkt die Anlage nun ... mehr

In eigener Sache: MT-Online erfindet sich neu - wir suchen Beta-Tester
mit 21 Kommentaren

In den vergangenen Monaten haben wir - die Redaktion von MT-Online - deshalb schon ordentlich durchgekehrt. Ein bisschen Staub putzen hier... mehr

Hellmich unterschreibt Kaufvertrag für Mindener Hertie-Immobilie
mit 20 Kommentaren

Das Projekt, das ist die Umgestaltung und Neunutzung der seit Langem leer stehenden Hertie-Immobilie am Wesertor. Mit der Unterschrift sei das Objekt... mehr



Bild des Tages

Bild vom 22.04.2014

21.04.2014

20.04.2014