Donnerstag, 17.04.2014
iPad | MT-Blogs | MTMobil | Impressum | Kontakt | Sitemap | Newsletter

28.11.2012
Vortrag über Geschichte der jüdischen Volksschule in Petershagen
Lehrer in armseligen Verhältnissen / Dr. Gisela Miller-Kipp referiert
VON ULRICH WESTERMANN

Petershagen (Wes). Zum Eröffnungsprogramm der ehemaligen jüdischen Schule Petershagen gehörte ein Vortrag von Dr. Gisela Miller-Kipp. Sie stellte im Alten Amtsgericht Gesellschaftslage und Alltag der jüdischen Volksschulen in Preußen von 1815 bis 1942 dar.

Prof. Gisela Miller-Kipp (Mitte) im Gespräch mit (von links) Petershagens Ortsbürgermeister Wilhelm Lange, Marianne Schmitz-Neuland und Wolfgang Battermann (beide AG Alte Synagoge) sowie (von rechts) Berthold Fahrendorf-Heeren (AG Alte Synagoge), stellvertretender Bürgermeisterin Helga Berg und Cord Rüter (AG Alte Synagoge). | Foto: Ulrich Westermann

Eingeladen hatte die Arbeitsgemeinschaft Alte Synagoge Petershagen. Miller-Kipp bezog sich auf 36 Einrichtungen, die es damals im Regierungsbezirk Düsseldorf gegeben hatte. Die Referentin ist emeritierte Professorin mit dem Lehrstuhl für Allgemeine und Historische Erziehungswissenschaft an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.

Der Geschichte der jüdischen Volksschulen ist sie über viele Jahre in einem von der Gerda-Henkel-Stiftung getragenen Forschungsprojekt nachgegangen. Unter den Besuchern im Alten Amtsgericht waren auch Mitglieder der Mendel-Grundmann-Gesellschaft aus Vlotho.

Für die jüdischen Eltern wurde im Jahr 1824 verfügt, ihre Kinder von geprüften Privatlehrern unterrichten zu lassen, in die öffentlichen Schulen der Zivilkommunen zu schicken oder eigene Volksschulen aufzumachen. Ein Thema war die Allgemeine Verfügung von 1872 über Volksschulen in Preußen.

"Für jeden Schüler musste es einen Sitzplatz und einen Haken für die Kleidung geben. Alle Jahrgangsstufen sind damals in einem Raum unterrichtet worden. Bei mehr als 80 Kindern wurde eine zweite Klasse aufgemacht. In der ländlichen Region trat diese Regelung erst bei 120 Kindern in Kraft. Von solchen Zahlen konnten jüdische Volksschulen nur träumen", so Miller-Kipp.

Sie beschrieb die Entwicklung der Schulen sowie Amt und Leben ihrer Lehrer. Die Institution einer eigenen Volksschule habe die jüdischen Gemeinden vor unangenehme Fragen der Schulfinanzierung, der kulturellen Profilierung und der religiös-kulturellen Erziehung der nachwachsenden Generation gestellt.

Im Vortrag und der anschließenden Diskussion wurden Parallelen und Unterschiede zu den Verhältnissen in der ehemaligen jüdischen Gemeinde Petershagen zur Sprache gebracht. Aus Miller-Kipps Sicht waren nur wenige Gemeinden in der glücklichen Lage, solch ein Schulgebäude wie in Petershagen zu haben.

Es stammt aus dem Jahr 1796 und wurde von 1844 bis 1916 für Unterricht genutzt. Das Klassenzimmer wurde 1878 bei einem Umbau nach Süden verlegt. Dieser Raum konnte bis zu 24 Schulkinder aufnehmen. Daneben befanden sich das Zimmer für den Lehrer und die Mikwe, das rituelle Tauchbad. Das Schulgebäude diente zusätzlich als Vorraum zur Synagoge.

Lehrer waren meist nur kurz da, da sie in armseligen Verhältnissen leben mussten. Im Durchschnitt wechselten sie alle zwei bis vier Jahre ihre Stelle. Eine Ausnahme war Lehrer Raphael Lazarus. Er hielt es fast 20 Jahre in Petershagen aus, bevor er für höhere Aufgaben in den heutigen Regierungsbezirk Düsseldorf wechselte.

Miller-Kipp wies darauf hin, dass die jüdischen Lehrer häufig unter dem Existenzminimum lebten. "Sie sind überwiegend Junggesellen gewesen, weil sie sich eine Familie nicht leisten konnten. Die Lehrer waren ständig auf der Suche nach besserer Besoldung und einem Nebenerwerb. Ihre Anstellung war oft nur auf sechs Monate oder ein Jahr begrenzt."

Nach dem Novemberpogrom 1938 habe der Unterricht häufig in Baracken stattgefunden. "Ab 1942 wurde in Deutschland allen jüdischen Kindern der Schulbesuch verboten", so Miller-Kipp.

Dokumenten Information
Copyright © Mindener Tageblatt 2014
Dokument erstellt am 27.11.2012 um 23:12:21 Uhr
Letzte Änderung am 28.11.2012 um 00:00:28 Uhr

Texte und Fotos aus MT-Online sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Diesen Artikel in Netzwerken veröffentlichen:





Sie müssen angemeldet sein, um diesen Artikel kommentieren zu können !

WAS MEINEN SIE? SCHREIBEN SIE IHRE MEINUNG



Sicherheitscode:

Bitte geben Sie oben
stehenden Code hier ein*:


*Pflichtfelder




´
WEITERE MELDUNGEN AUS ANDEREN RESSORTS
Regionales

Meyring ist mit den Waldbauern vom Forstbetriebsverband Gehlenbeck unterwegs - zur Bestandsaufnahme im Wald. Jährlich treffen sich die Waldbesitzer, um ihren Besitz am Nordhang des Wiehengebirges in... mehr
Mit Oldtimern das Weserland erkunden
Rinteln (mt). 165 Oldtimer machen sich bei der 18. Oldtimer-Weserberglandfahrt am Sonntag, 27. April, auf den Weg, die Umgebung zu erkunden. Start und Ziel ist der Rintelner Marktplatz... mehr

Vom Kunden verletzt: Versicherung muss 70.000 Euro zahlen
Auf diese Summe hätten sich die Parteien in einem Vergleich geeinigt. Mit Zahlung der Summe seien alle Ansprüche bis zum Juni nächsten Jahres erledigt, danach müsse neu verhandelt werden... mehr

Preis nach Anja Niedringhaus benannt
Washington (lnw). Die in Afghanistan erschossene Fotografin Anja Niedringhaus soll mit einem neuen, nach ihr benannten Preis gewürdigt werden. Der "Anja Niedringhaus Preis für Mut im Foto-Journalismus... mehr

Gütersloher Ehrenbürger Gerd Wixforth ist tot
Gütersloh (nw). Der Gütersloher Ehrenbürger Gerd Wixforth starb an den Folgen eines schweren Verkehrsunfalls, bei dem er am Neujahrstag schwer verletzt worden war... mehr




Anzeige

MeinMT Lokales
MeinMT: Kinder im Mehrgenerationenhaus
Auf Einladung des Vereins "MehrGenerationenHaus" Minden berichten Bewohner der beiden Mehrgenerationenhäuser des Vereins "Wohnen mit Kindern" aus... mehr

MeinMT: Opferschutz - Situation in Deutschland
Frauen die das Glück haben in einem Frauenhaus unterzukommen, werden schon sehr bald gedrängt dieses auch wieder zu verlassen. Die... mehr

MeinMT: MI setzt auf Lebensmittelmarkt in der City
Die Unabhängige Wählervereinigung Mindener Initiative (MI) setzt auf einen Lebensmittelmarkt am Deichhof in der Innenstadt. Ein Investor zeige... mehr

MeinMT: Kulturgemeinschaft Minderheide ersetzt Nistkasten
Die Kulturgemeinschaft Minderheide hat auf dem Franzosenfriedhof einen alten Falkennistkasten ersetzt. In Abstimmung mit Gerd Neuhaus wurde der alte... mehr

MeinMT: Neues von Gewaltfreies Zuhause – Flagge zeigen gegen häusliche Gewalt
Neben der Homepage die ständig aktualisiert und ausgebaut wird, haben wir einen Flyer entworfen. Dieser steht auf der Webseite zum Download zur... mehr


Letzte Meldungen aus der Region
Preußisch Oldendorf: 19-Jähriger nach Frontalzusammenstoß schwer verletzt
Preußisch Oldendorf (mt/cst). Ein Frontalzusammenstoß zweier Fahrzeuge auf der Osnabrücker Straße (B 65) in Preußisch Oldendorf hat am Mittwochabend... mehr

Radarkontrollen der Polizei
Minden (mt). Die Polizei NRW will für mehr Sicherheit auf den Straßen sorgen, deswegen werden vorgesehene Geschwindigkeitsmessungen vorab bekannt... mehr

Salzkotten: Katze lebendig angezündet
Salzkotten-Scharmede (nw). Einen verstörenden Fund machte am vergangenen Sonntag in den frühen Morgenstunden eine Spaziergängerin... mehr

Porta Westfalica: Entscheidung über Windrad vertagt
Porta Westfalica (dh). Das Verwaltungsgericht Minden hat heute nicht über die Klage gegen die Genehmigung des 200-Meter-Windrades am Sprengelweg... mehr


Videos






Gesundheit im Mindener Land


Ein Fest mit der ganzen Familie
Eier färben, Nester basteln, Freunde einladen - bis Ostern ist noch Zeit für schöne Vorbereitungen. Wir haben zehn Tipps zusammengestellt. 1 Genuss... mehr

Zum Osterfest wird's bunt
Bunte Eier haben zu Ostern wieder Konjunktur. Allerdings können die industriell gefärbten Ostereier bei empfindlichen Menschen allergieähnliche... mehr

Unscharfer Blick
Moderate körperliche Aktivität ist nicht nur gesund, z.B. im Hinblick auf die Vermeidung von Herz‐Kreislauf‐... mehr

Ausreichend Schlaf, gutes elterliches Vorbild und freie Nahrungswahl
Laut amerikanischen Forschern sind ausreichend Schlaf, ein gutes elterliches Vorbild und freie Wahl bei gesunden Nahrungsangeboten die wichtigsten... mehr


MT Blogs


Zuverlässigkeit in Zeiten des ständigen Datenwandels: Neuauflage des Telefonbuchs 15 erschienen
Minden (mt). In einer Zeit ständigen Datenwandels muss auch das Telefonbuch auf dem Laufenden bleiben. Jetzt ist es wieder so weit: Die neue Ausgabe... mehr




Städte und Gemeinden im Mühlenkreis brauchen Planungssicherheit. CDU Landtagsfraktion fordert Rücknahme des Entwurfs des Landesentwicklungsplans
Liebe Leserin, lieber Leser, der derzeit diskutierte Entwurf eines neuen Landesentwicklungsplans (LEP) ist stark umstritten. Massive Kritik kommt von... mehr


Polizeiticker Minden-Lübbecke
Osnabrücker Straße/Wrisbergweg: Frontalzusammenstoß fordert 2 Verletzte
Preußisch Oldendorf (ots) - Gegen 20.10 Uhr ereignete sich auf der Osnabrücker Straße unmittelbar vor dem Kreisverkehr zum Wrisbergweg ein... mehr

Zeitungsausträgerin wird von Radfahrer umgefahren
Minden (ots) - Ein rücksichtsloser Fahrradfahrer hat Dienstag früh auf dem Gehweg der Kutenhauser Straße eine Zeitungsausträgerin umgefahren. Nach der... mehr

Mercedes kollidiert beim Überholen mit abbiegendem Fahrzeug
Lübbecke (ots) - Am Dienstagmorgen überholte der Fahrer (24) einen Mercedes eine Fahrzeugschlange und stieß dabei mit einem abbiegendem... mehr

Unbekannter kümmert sich nicht um angerichteten Schaden
Bad Oeynhausen (ots) - Am Dienstagnachmittag ereignete sich an der Mindener Straße eine Unfallflucht. Der Fahrer (23) eines weißen Ford... mehr

Polizeistreife ertappt Schüler bei Rollerdiebstahl
Bad Oeynhausen (ots) - Eine Polizeistreife hat am späten Montagabend in der Innenstadt einen 14-jährigen Schüler beim einem Rollerdiebstahl ertappt.... mehr


Fotostrecken
Bezirksliga: Union Minden vs. SV Hausberge
Bezirksliga: Union Minden vs. SV Hausberge
Unfall auf der A2 Höhe Ahmserort
Unfall auf der A2 Höhe Ahmserort
Frühjahrsmarkt in Petershagen
Frühjahrsmarkt in Petershagen
Tierschützer demonstrieren gegen Varler Nerzfarm
Tierschützer demonstrieren gegen Varler Nerzfarm
Sport-Musical der Grundschule Hille
Sport-Musical der Grundschule Hille
GWD D-Jungen sind Bezirksmeister
GWD D-Jungen sind Bezirksmeister


MT Premium-Magazin
Alles zur MT-Karte finden Sie unter

www.mt-karte.de